Ernährungsergänzung und Snacks mit Mikronährstoffen für Katzen kombinieren – Was ist wichtig?

Mikronährstoffe sind wichtig für viele Körperfunktionen der Katze. Wieviel kann und sollte man aber ergänzen?

Die Basis für eine gesunde Ernährung ist in jedem Fall ein qualitativ hochwertiges, auf die spezifischen Ernährungsbedürfnisse der Katze abgestimmtes Grundfutter.

Katzen schätzen bekanntlich jedoch die Abwechslung. Was heute mit Heißhunger gefressen wird, wird am nächsten Tag verschmäht. Außerdem bevorzugen Katzen eine Vielzahl kleiner Mahlzeiten am Tag. Dies entspricht dem natürlichen Verhalten der Katze, stellt für viele Katzenhalter allerdings eine Herausforderung dar, vor allem wenn die Katze Feuchtfutter bevorzugt, da es hierfür keine Futterautomaten gibt. Viele Katzenbesitzer machen sich aufgrund des sehr wechselhaften Fressverhaltens ihrer Katzen daher Sorgen, dass die Katze wirklich alle benötigten Nährstoffe in ausreichender Menge aufnimmt.

Es ist daher ganz richtig, der Katze zwischendurch essentielle, ausbalancierte Mikronährstoffe in Form von Leckerchen, Snacks oder einer leckeren Paste anzubieten. Die Katze erhält hierdurch eine Extraportion besonders wichtiger Ernährungsbausteine wie etwa Vitamine, Taurin, hochwertige, mehrfach ungesättige Fettsäuren oder der das Immunsystem unterstützenden ß-Glukane. Ein seriöser Hersteller wird übrigens Sorge dafür tragen, dass die Snacks und Pasten so zusammengesetzt sind, dass der Katze durch die Zufütterung kein Schaden entstehen kann.So kann man insbesondere beim Vitamin A so überdosieren, dass eine kritische Grenze erreicht wird, weshalb z.B. bei Produkten zur Basisvitaminisierung die Zulage von Vitamin A sehr gering sein sollte.

Bei Katzen, die sehr gerne fressen und eher gemütlich sind, muss allerdings auf die Kalorien geachtet werden. Snacks und Pasten sollten immer in die Futter-Tagesration mit eingerechnet werden. Lassen Sie sich bei übergewichtigen Katzen unbedingt von einem Tierarzt beraten.

Ansonsten kann man Leckerchen, Snacks und Pasten sehr gut kombinieren, ohne eine wirkliche Gefahr der Überdosierung von Mikronährstoffen. Natürlich sollte die Katze nicht überwiegend nur Leckerchen, Snacks und Pasten bekommen. Eine entsprechende Grundfütterung ist eine sehr wichtige Basis für die gesunde Ernährung Ihrer Katze.

Die GimCat Multi-Vitamin Paste enthält einen einzigartigen 3in1 Komplex aus 12 lebenswichtigen Vitaminen, Beta-Glucan und biologisch hochwertigen ...