Katzenbabys gesund aufziehen

Worauf sollte man bei der Aufzucht von kleinen Kittens besonders achten

Dr. Birgit Leopold-Temmler
Dr Birgit Leopold-Temmler"Aufgrund des hohen und spezifischen Nährstoffbedarfs von Katzenbabys empfehle ich die Zufütterung speziell abgestimmter Nährstoffe in kontrollierten Mengen."
Fachtierärztin Dr. Birgit Leopold-Temmler
Kleine Kitten haben während ihres Wachstums, d.h. etwa bis zum Ende des ersten Lebensjahres, einen besonderen, spezifischen Ernährungsbedarf. Werden Katzenbabys nicht bedarfsgerecht gefüttert, kann dies negative Auswirkungen auf ihre körperliche und geistige Entwicklung haben.

Ab der 6. Lebenswoche unterstützt die Kitten Paste aus der von Tierärzten empfohlenen
Expert Line von GimCat in Verbindung mit einem speziellen Futter für Katzenwelpen ein gesundes, harmonisches Wachstum.

Kleine Katzenbabys wachsen besonders schnell

Kitten zeigen insbesondere in ihren ersten 6 Lebensmonaten ein rasantes Wachstum. Das Körpergewicht neugeborener Kätzchen ist je nach Rasse unterschiedlich, beträgt aber in etwa 3% des Körpergewichtes der Mutterkatze. Nach 4 Wochen haben die Katzenbabys bereits 10% ihres endgültigen Körpergewichtes erreicht, nach 10-12 Wochen immerhin schon 30%. Von jetzt an zeigen kleine Kater bereits eine etwas andere Gewichtsentwicklung als weibliche Kitten. Sie sind – in absoluten Zahlen - schwerer als weibliche Katzenwelpen. Im Alter von 5 Monaten haben die Katzenbabys ca. 60%, im Alter von 6 Monaten bereits mehr als 85% ihres endgültigen Körpergewichts erreicht.
Grafik
Wachstumskurve von Kitten im Verhältnis zum prozentualen Körpergewicht

Schnelles Wachstum – besondere Ernährungsansprüche

Katzen sind generell Nahrungsspezialisten und damit in allen Lebensphasen auf eine entsprechende Nährstoffversorgung angewiesen. Dies gilt besonders auch für Katzenbabys: Kitten benötigen nicht nur aufgrund ihres rasanten Wachstums eine spezielle Ernährung. Sie sind auf bestimmte essentielle Nährstoffkombinationen angewiesen, damit sie gesund aufwachsen können.

Spezifische Nährstoffe sind für die Fütterung von Kitten essentiell

Hochwertige Proteine
werden für fast alle Wachstumsvorgänge benötigt und sind daher für eine gesunde Entwicklung des wachsenden Kitten besonders wichtig.
Calcium & Phosphor
sind für die Entwicklung des gesamten Bewegungsapparates und der Zähne wichtig und müssen Kitten nicht nur in ausreichender Menge, sondern auch im richtigen Verhältnis zugeführt werden.
Vitamine & Spurenelemente
sind unerlässlich für die gesunde Entwicklung des Immunsystems und zusätzlich essentiell für sehr viele Vorgänge des während des Wachstums auf Hochtouren laufenden Stoffwechsels kleiner Kätzchen.
Taurin
ist eine Aminosäure, die von der Katze nicht selbst gebildet werden kann und deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Sie ist für die Entwicklung von Nervensystem, Sehvermögen und Herzfunktion essentiell.
Omega-Fettsäuren
schützen die Zellen des wachsenden Kitten vor Zellschäden. Die u.a. im Eigelb enthaltene Omega-3 Arachidonsäure ist eine wichtige Quelle für Docosahexaensäure (DHA). DHA fördert die Entwicklung des Gehirns und die Lernfähigkeit.

Fütterung von Kitten – Tipps und Tricks

Ein speziell für Katzenbabys konzipiertes Futter mit entsprechendem Energiegehalt ist im Allgemeinen eine gute Basis, damit die Kitten gesund aufwachsen. Kleine Kitten dürfen im Gegensatz zu Hundewelpen soviel fressen, wie sie möchten. Während Hundebabys bei Überfütterung rasch zu dick werden (und dann ein Leben lang dick bleiben), besteht bei Katzenbabys diesbezüglich keine Gefahr. Allerdings bekommen Katzenwelpen manchmal Durchfall, wenn die Futteraufnahme ihre Verdauungskapazitäten überschreitet.

Kleine Kitten haben sehr spezielle Ansprüche an ihre Ernährung. Auch die Futterbeschaffenheit ist wichtig.

Futter für Katzenbabys sollte eine möglichst hohe Verdaulichkeit aufweisen. Die Verdaulichkeit ist – als Qualitätsfaktor – jedoch nicht immer sofort auf dem Etikett zu erkennen, sondern zeigt sich meist erst im Fütterungsversuch. Ein gutes Futter für Katzenwelpen wird auch bei Aufnahme größerer Tagesmengen gut vertragen. Ein weiteres, noch wichtigeres Indiz ist die Menge und der Geruch der „Hinterlassenschaften“ in der Katzentoilette. Riecht es weniger unangenehm, und finden sich vergleichsweise kleine, fest geformte Mengen, so spricht dies für eine gute Verdaulichkeit des Futters.

Ganz wichtig zu wissen ist auch, dass kleine Kitten sich sehr leicht auf ein bestimmtes Futter fixieren. Bei Trockenfutter kann dies auch eine ganz bestimmte Größe und Form der Pellets miteinschließen. Daher ist es wichtig, möglichst oft verschiedene Futtersorten, Geschmacksrichtungen, Konsistenzen und bei Trockenfutter verschiedene Pellets anzubieten, damit man sich keine Katze heranzieht, die nur ein einziges Futter fressen mag.

Expertentipp!

Katzenbabys profitieren von einem guten Kittenfutter mit hoher Verdaulichkeit plus der Ergänzung essentieller Nährstoffe. Kitten dürfen soviel Futter bekommen, wie sie fressen möchten, ohne zu dick zu werden.

Da sich Kätzchen sehr leicht auf ein Futter und auf eine bestimmte Futterbeschaffenheit fixieren, sollte häufiger variiert werden, damit es später keine Probleme bei der Fütterung gibt. Eine Kitten Paste ist nicht nur für die Zufuhr von Extra-Nährstoffen aus tierärztlicher Sicht für Katzenbabys ideal.

Ergänzung spezifischer Nährstoffe für Kitten

Aufgrund des hohen und spezifischen Nährstoffbedarfs von Katzenbabys kann die Zufütterung speziell abgestimmter Nährstoffe in kontrollierten Mengen empfohlen werden. Wählt man hierfür eine Paste, wie die Kitten Paste aus der von Tierärzten empfohlenen Expert Line von GimCat, dann hat dies gleich mehrere Vorteile.

Die Kitten Paste von GimCat ist nicht nur ideal, um wachsenden Katzenbabys wichtige Nährstoffe für ihre Entwicklung zuzuführen, sie kann die Gewöhnung von Kitten unterstützen und fördert die Bindung an den Menschen.

Neben der Zufuhr der oben genannten, für Katzenbabys essentiellen Nährstoffe gewöhnen sich die Kätzchen gleichzeitig an die Pastenkonsistenz. Pasten sind auch im späteren Leben ideal, um bestimmte Nährstoffe oder auch einmal ein Medikament zu verabreichen. Kätzchen, die an die Gabe einer leckeren Paste gewöhnt sind, machen daher später im Falle einer notwendigen Medikation oder Ergänzung von essentiellen Nährstoffen viel weniger Probleme.

Außerdem hat die Kitten Paste von GimCat einen Belohnungseffekt und kann daher für die Gewöhnung von Kitten sehr gute Dienste leisten.

Katzenbabys lassen sich mithilfe der Kitten Paste sehr leicht an Pflegemaßnahmen wie Bürsten, Zähne, Augen und Ohren nachsehen und reinigen, an das Festgehalten werden (wichtig beim Tierarzt!) und auch an die Transportbox gewöhnen. Die Gabe einer kleinen Portion leckerer Paste fördert zudem die positive Bindung der Katzenbabys an „ihre“ Menschen.

Ein gutes Kittenfutter und die Kitten Paste von GimCat sind daher auch aus tierärztlicher Sicht eine sehr gute Wahl, damit Katzenbabies gesund und munter aufwachsen.

Die Katzenpaste hilft somit bei:

  • Förderung des Wachstums
  • Stärkung von Sehkraft und Herzfunktion
  • Entwicklung eines gesunden Zellschutzes